1. TinkerForge: Einstieg mit Master Brick 2.1, WIFI Master Extension 2.0 und Voltage/Current Bricklet 2.0

    TinkerForge ist eine deutsche Firma aus Schloß Holte-Stukenbrock, die sich seit 2011 bemüht, die Arbeit mit eingebetteten Systemen zu vereinfachen. Ein Stecksystem erübrigt den Griff zum Lötkolben und  detaillierte Kenntnisse in Elektronik werden überflüssig. In diesem Artikel möchte ich testen, in wie weit dies gelungen ist und meine persönliche Erfahrung …

    weiter lesen
  2. 'git grep' oder wie finde ich nochmal, was ich noch tun muss?

    In meinem laufenden Projekt homekit_python haben sich inzwischen doch 2 oder 3 TODOs angesammelt. Wie findet man am schnellsten die TODOs die sich in Dateien befinden, die von git verwaltet werden?

    Die Antwort ist einfacher, wie ich zunächst annahm: git bietet mit dem Kommando git grep bereits alles was ich …

    weiter lesen
  3. Python 3: Profiling von Skripten

    Auf GitHub habe ich in einem Issue die Anfrage bekommen, die Software sei langsam. Ja, gefühlt ist die Software nicht die schnellste. Aber wie langsam genau? Und für die Optimierung wichtiger,  wo geht die Zeit verloren?

    Das kann mit Profiling herausfinden. Ich will hier eine Lösung beschreiben, die ich für …

    weiter lesen
  4. Bilder & Videos fürs Blog

    Von Zeit zu Zeit will man in einem Blog Bilder und Videos veröffentlichen. Dabei würde ich gerne manches unter Kontrolle behalten. Deshalb dieser kurze Artikel, der einige Tricks verraten soll.

    Bilder

    Bilder erstelle ich inzwischen eigentlich immer mit einer Handy-Kamera. Dabei werden inzwischen über die Exif-Daten viele Informationen preis gegeben …

    weiter lesen
  5. Rezension: "CPU-Design - Entwurf eines RISC-Prozessors in VHDL" von Kai-Uwe Mrkor

    Der Autor des Buches "CPU-Design - Entwurf eines RISC-Prozessors in VHDL", Dipl.-Ing. (FH) Kai-Uwe Mrkor, arbeitet zur Zeit an der Technischen Hochschule Brandenburg als Mitarbeiter Labordienst Fachbereich Informatik und Medien.

    Inhalt

    Das Buch beschreibt nach Einführungen in Prozessorarchitektur (Kapitel 2), Programmierbare Logikanordnungen (Kapitel 3) und den verwendeten FPGA Cyclone II …

    weiter lesen
  6. FPGA: Testen von VHDL mit vunit

    Will man seine in VHDL erstellten Komponenten testen bietet sich eine Simulation mit anschließender Überprüfung der entsprechenden Signale an. Dies manuell durchzuführen ist zeitaufwändig und fehleranfällig.

    Eine Lösung bietet VUnit in Kombination mit GHDL an. GHDL ist ein quell offener Simulator für VHDL Programme. Leider ist GHDL nicht in den …

    weiter lesen

Seite 2 von 11