Debian Pakete bauen im Docker-Container

Leider gibt es wohl für Debian 8 Jessie kein (aktuelles) Netatalk gibt, hier eine kleine Beschreibung wie man sich mit Docker und checkinstall ein entsprechendes Paket selber erstellen kann, ohne seinen Host mit den zur Paketerstellung notwendigen Abhängigkeiten zu belasten. Als Einstieg diente mir das Wiki von Netatalk und das Blog von Daniel Lange.

Zunächst das Dockerfile:

# Wir wollen das Paket später auf Debian 8 einsetzen. Andere 
# Distributionen sind analog möglich
FROM debian:8

# Update der Paketbasis und Installation der benötigten Abhängigkeiten
RUN apt-get update -y; \
    apt-get install -y build-essential \
        devscripts debhelper cdbs autotools-dev dh-buildinfo \
        libdb-dev libwrap0-dev libpam0g-dev libcups2-dev libkrb5-dev \
        libltdl3-dev libgcrypt11-dev libcrack2-dev \
        libavahi-client-dev libldap2-dev libacl1-dev \
        libevent-dev d-shlibs dh-systemd wget libtdb-dev checkinstall

# Quellcode beziehen und extrahieren
RUN wget http://prdownloads.sourceforge.net/netatalk/netatalk-3.1.10.tar.bz2; \
    tar xvf netatalk-3.1.10.tar.bz2

Anschließend bauen wir das Docker-Image:

docker build --tag=docker_build_netatalk .

Auführen mit:

docker run -v /tmp:/target --rm -ti docker_build_netatalk

Im Container dann folgendes durchführen:

$ cd netatalk-3.1.10
$ ./configure \
    --with-init-style=debian-systemd \
    --without-libevent \
    --without-tdb \
    --with-cracklib \
    --enable-krbV-uam \
    --with-pam-confdir=/etc/pam.d \
    --with-dbus-daemon=/usr/bin/dbus-daemon \
    --with-dbus-sysconf-dir=/etc/dbus-1/system.d \
    --with-tracker-pkgconfig-version=1.0
$ make
# Legt einige Verzeichnisse an, wird ja eh weggeworfen
$ make install 
$ checkinstall \
    --default \
    --install=no \
    --requires="libtdb1,libcrack2"
# Benutze cp oder scp, um das erzeugte Paket zu sichern
$ cp /netatalk-3.1.10/netatalk_3.1.10-1_amd64.deb /target
$ exit

Nach dem Ende löscht sich der Container dank –rm selbst und wir haben mit netatalk_3.1.10-1_amd64.deb ein schönes Debian-Paket, welches auch sauber wieder entfernt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.